Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Unserer Fördermitgliedschaft

Vorbild Sein

Werden auch Sie zum Vorbild

 

 

Jetzt Mitglied werden!

Spendenkonto:

Iban:

 

 

 

DRK Mörlenbach will neues Fahrzeug anschaffen

Erfreuliche wie nachdenklich stimmende Themen kamen bei der Jahresversammlung des DRK-Ortsverbands Mörlenbach am Wochenende des 03.03. zur Sprache.

Werner Meier, Vorsitzender des Mörlenbacher Roten Kreuzes, berichtete, dass von den fünf Blutspendeterminen 2017 einer hatte ausfallen müssen. Angeblich, so meinte er, hätte die Blutspendezentrale nicht genug Personal zur Verfügung stellen können. So gab es mit 532 Personen auch weniger Blutspender als im Vorjahr (664). Zufrieden ist Meier mit der Zahl der Erstspender: 36 waren es 2017. Generell nehme die Spendenwilligkeit aber eher ab. Meier freute sich darüber, dass Bürgermeister Jens Helmstädter die Mehrfachspender im Dezember persönlich geehrt hatte.

Kleiderkammer mit gutem Zuspruch, Meier erinnerte an den Einsatz des DRK in der Mörlenbacher Kleiderkammer. Diese wurde 1997 gegründet und befindet sich seit 2001 an der Boveristraße. Waren es anfangs nur 450 Kunden, die jährlich die Kleiderkammer nutzten, so waren es im vergangenen Jahr 8400. 55 000 Kleidungsstücke, aber auch Gegenstände des täglichen Gebrauchs wurden dabei ausgegeben. Außerden wurden wieder einige Container nach Namibia geschickt. Insgesamt leisteten in der Kleiderkammer gerade einmal zehn Personen 5400 Stunden ehrenamtliche Arbeit. Kleidung kann direkt dort abgegeben oder zu einem der DRK-eigenen Kleidercontainer gebracht werden. „Allerdings werden die Container oft als Müllabladeplatz genutzt“, kritisierte Meier.

Für die Bereitschaft berichtete Timo Steines-Clemens. Bei vielen Veranstaltungen in Mörlenbach und seinen Ortsteilen waren sie vor Ort, um Sanitätsdienst zu leisten. Höhepunkt war dabei die viertägige Kerwe in Mörlenbach. Außerdem präsentierte sich das DRK beim 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Mörlenbach und bei der Eröffnung der Alla-hopp-Anlage.

Die Helfer vor Ort überbrücken bei einem Notfall die Zeit, bis ein Rettungsdienst angekommen ist oder betreuen Angehörige. 52 Mal wurden die Helfer vor Ort 2017 in Mörlenbach alarmiert und leisteten 100 Helferstunden. Insgesamt war die DRK-Bereitschaft 2000 Stunden ehrenamtlich im Einsatz.Die Helfer vor Ort überbrücken bei einem Notfall die Zeit, bis ein Rettungsdienst angekommen ist oder betreuen Angehörige. 52 Mal wurden die Helfer vor Ort 2017 in Mörlenbach alarmiert und leisteten 100 Helferstunden. Insgesamt war die DRK-Bereitschaft 2000 Stunden ehrenamtlich im Einsatz.

Steines-Clemens berichtete auch vom Jugendrotkreuz. Hier wurden 700 Helferstunden abgeleistet. Zurzeit sind dort sieben Kinder, ein Gruppenleiter und Jugendrotkreuzleiter aktiv.

Schatzmeister Heinz Rettig berichtete von einem guten Plus in der Kasse. Außerdem stellte er für 2018 eine größere Anschaffung in Aussicht. Das DRK will sich ein neues Fahrzeug kaufen. Die bisherigen Fahrzeuge sind inzwischen so sehr in die Jahre gekommen, dass das DRK Mörlenbach schon von der Leitstelle für Einsätze abgelehnt wurde. Das kritisierte wiederum Ingo Taufertshöfer, Wehrführer der Mörlenbacher Feuerwehr. „Feuerwehr und Rotes Kreuz sind eine Einheit“, konstatierte er.

Bei den Wahlen wurde Vorsitzender Werner Meier einstimmig bestätigt. Auch die weiteren Abstimmungen verliefen einmütig. Ein besonderer Dank des Vorstands ging an Jürgen Krönke, den bisherigen Bereitschaftsleiter, und Valeria Sauer, bislang stellvertretende Leiterin der Abteilung Wohlfahrt und Sozialarbeit. Für letztere rückte Uta Walkhoff nach.

Karl-Heinz Schultheiß vom DRK-Kreisvorstand des DRK überreichte die Ehrungen für langjährige aktive oder passive Mitgliedschaft.

Bodo Kalesse, der als Gemeindevertretervorsitzender die Gremien der Gemeinde Mörlenbach vertrat, dankte den Rotkreuz-Mitgliedern für ihren Einsatz. „Sie leisten etwas, das man mit Geld nicht aufwiegen kann“, erklärte er. Gleichzeitig kritisierte er die zunehmenden Angriffe auf Rettungskräfte, die sich deutschlandweit häufen.

 

28. März 2018 13:38 Uhr. Alter: 59 Tage